AQUA SERIES: Foto 1
REINIGEN UND TROCKNEN IN EINER EINZIGEN LÖSUNG

Die Aqua Serie ist die Baureihe der Intermac Waschmaschinen, die sich vollständig in vertikale Arbeitszentren einbinden lasen und das Reinigen und Trocknen des bearbeiteten Glases nach höchsten Standards ermöglicht.

Aqua sorgt für eine äußerst gründliche Reinigung von allen Unreinheiten, die sich im Zuge der Bearbeitung auf den Glasplatten angesammelt haben, und für eine perfekte Vorbereitung der Platten auf die nächste Bearbeitung oder auf den Austritt aus dem Bearbeitungszyklus

AQUA SERIES: Foto 2
UNENDLICHE ARBEITSZYKLEN

Durch in der Länge verstellbaren Förderer am Ein- und Ausgang passt sich Aqua komplett den verschiedenen Produktionserfordernissen an, ob Standalone-Installation oder im Linienverbund. Maximale Flexibilität in der Breite bei Zuführung und Entladung des Glases dank 3 untereinander kombinierbarer Größenarten (1,0/1,5/2,0 m). Die Arbeitsrichtung lässt sich von rechts nach links und von links nach rechts konfigurieren. Der Übertritt des Glases in die Waschmaschine ist im Bearbeitungszyklus des Glases sehr wichtig, um alle Unreinheiten der Glasplatte, die von den vorherigen Bearbeitungen stammen, zu entfernen und das Glas auf die nächsten Bearbeitungen vorzubereiten, wie: Härten, Siebdruck, Laminieren, Digitalprinting, Doppelverglasung, wo es erforderlich ist, dass das Glas absolut sauber zur Maschine gelangt.

Die Aqua Serie von Intermac ermöglicht das Reinigen und Trocknen des Glases mit Verfahren, die den höchsten Standards entsprechen.

Hochwertige Bauteile
Aqua garantiert eine unendliche verwendungsmöglichkeit und passt sich perfekt den geschwindigkeiten der bearbeitungslinie an

Die einteiligen Antriebsrollen für den Vorschub des Glases bestehen aus vulkanisiertem und glatt geschliffenem, schmutzabweisendem und antistatischem Gummi: sie sind ölabweisend, erzeugen keinen Schmutz und laden sich nicht elektrostatisch auf. Der Antrieb der Rollen erfolgt durch Kegelpaare aus schmierungsfreiem Kunststoffmaterial.

AQUA SERIES: Foto 3
UNENDLICHE ARBEITSZYKLEN
Der komplett aus Edelstahl bestehende mittlere garantiert Sicherheit und langfristige Beständigkeit.

Durch in der Länge verstellbaren Förderer am Ein- und Ausgang passt sich Aqua komplett den verschiedenen Produktionserfordernissen an, ob Standalone-Installation oder im Linienverbund. Maximale Flexibilität in der Breite bei Zuführung und Entladung des Glases dank 3 untereinander kombinierbarer Größenarten (1,0/1,5/2,0 m). Die Arbeitsrichtung lässt sich von rechts nach
links und von links nach rechts konfigurieren.

AQUA SERIES: Foto 4
SPEZIFISCHE TECHNOLOGIE FÜR DIE AUTOMATISCHE STEUERUNG ALLER AM MARKT ERHÄLTLICHEN GLASARTEN
Ideal für unendliche arbeitszyklen
Aqua verwaltet Glasstärken bis zu 32 mm durch ein automatisches Regulierungssystem und kann mit den anderen Maschinen im Linienverbund vernetzt werden, wobei die Bearbeitungsgeschwindigkeit und das Öffnen der Maschine je nach Glasstärke automatisch gesteuert werden.
AQUA SERIES: Foto 5
VORREINIGUNG DES GLASES
Die gesamte Aqua Serie verfügt über eine Vorreinigungsanlage für das Glas, ein wesentlicher Arbeitsgang, vor allem wenn die Waschmaschine in den Linienverbund eingegliedert ist.
AQUA SERIES: Foto 6
REINIGUNG

Die Reinigung erfolgt durch zwei oder drei Bürstenpaare.

Ausstattungsmöglichkeit der Maschine mit weichen vorderen Bürsten, besonders ideal zum Reinigen von empfindlichem Glas (Low-E).

Jeder Reinigungsabschnitt hat eine eigene Wanne mit unabhängigen Pumpen.

AQUA SERIES: Foto 7
SPÜLEN
Wenn Bearbeitungen nachfolgen, sollte die Maschine mit einer Entmineralisierungsanlage für das Wasser ausgestattet werden, damit das Glas tropfen- und streifenfrei trocknen kann.
AQUA SERIES: Foto 8
TROCKNEN

Edelstahlgebläse sorgen für absolut langfristige Beständigkeit 

Ausstattungsmöglichkeit der Maschine mit antistatischen Stäben, um den beim Trocknen erzeugten Strom abzulenken.

Ventilatorleistung entsprechend der Arbeitsgeschwindigkeit über Inverter steuerbar.

TAV
Anwenderberichte
TAV
TAV (Tout l’art du Verre) und Intermac schaffen gemeinsam ein konkretes Beispiel für Smart Manufacturing.
Cookies help us to provide our services. Using these services, you agree to the use of cookies from us. Info
Go to top of page