Intermac America und Canada erzielten auf der GlassBuilt 2018 einen Besucherrekord

Intermac America und Intermac Canada stellten fest, dass die CNC-Bearbeitungszentren und die Schneidetische auf der Messe GlassBuild America 2018, die am 14. September im Convention Center von Las Vegas zu Ende ging, großen Erfolg hatten.

Hunderte von Besuchern aus sieben Ländern kamen zum Messestand, um an Vorführungen der hochmodernen Lösungen des Unternehmens teilzunehmen. Insgesamt sind die Aufträge von Intermac im siebenstelligen Bereich angestiegen.

Gerüchten aus dem Unternehmen zufolge stammt das größte Auftragsvolumen von Kunden der Ostküste. Die Besucher zeigten sich von SOPHIA, der neuen IoT-Service- und Ersatzteil-Softwareplattform von Intermac, beeindruckt und erfuhren viel darüber, wie Intermac und Movetro ihren Kunden helfen würden, die Industrie 4.0 in vollem Umfang zu nutzen. Industry 4.0, auch als vierte industrielle Revolution bekannt, bezieht sich auf den aktuellen Trend der Automation und des Datenaustauschs bei den Produktionstechnologien.

Es macht uns sehr stolz, das konstante Wachstum des nordamerikanischen Markts und unserer Filialen zu sehen. Intermac widmete sich seit jeher dem nordamerikanischen Markt und wird dies auch weiterhin tun. Die Expansion wird schließlich auch Diamut betreffen, mit einer Anpassung der Instrumente an die USA und neuen Produktionskapazitäten, die unseren Einsatz für eine stärke Kundennähe in Nordamerika erneut bestätigen.
Federico Broccoli Vorsitzender/CEO von Intermac Amerika und Kanada
Intermac America und Canada erzielten auf der GlassBuilt 2018 einen Besucherrekord: Foto 1
Intermac America und Canada erzielten auf der GlassBuilt 2018 einen Besucherrekord: Foto 2

Die revolutionäre App SOPHIA IoT und das Cloud-basierte Software-Verwaltungsinstrument helfen den Benutzern über ein bedienungsfreundliches Dashboard, das den Zustand, die Leistungen und die Funktion der Maschine in Echtzeit anzeigt, eine höhere Produktivität zu erzielen. SOPHIA wurde auf der GLASSTEC Show eingeführt und ist vollständig in das neue PARTS-Portal von Intermac integriert, das Kunden die Möglichkeit bietet, rund um die Uhr online Teile zu kaufen, die Verfügbarkeit zu prüfen und den Kauf zu verfolgen.
Gleichzeitig mit den jüngsten Messeausstellungen gab Intermac außerdem einen Expansionsplan für 4 Millionen US-Dollar für den Biesse Group Campus in Charlotte bekannt. Die Investition, die zweite innerhalb von drei Jahren, wird die Größe des Campus auf mehr als 80.000 Quadratmeter erhöhen, um dem raschen Wachstum der Verkäufe und der Mitarbeiter in Nordamerika gerecht zu werden. Voriges Jahr besuchten mehr als 1.300 Kunden den Campus in Charlotte, um einen der größten und technologisch fortschrittlichsten Showrooms seiner Art in Nordamerika zu besuchen. Der Beginn der neuen Erweiterung ist für Januar 2019 vorgesehen.

Cookies help us to provide our services. Using these services, you agree to the use of cookies from us. Info
Go to top of page